Die Idee zu Meine Straße

Von der viel befahrenen Hauptstraße bis zur verwinkelten Altstadtstraße - es gibt sie alle. Wir zeigen die Menschen, die hier leben.

Die Deister- und Weserzeitung versucht sich in diesem Projekt der Stadt Hameln auf eine ganz besondere Art und Weise zu nähern. Sie stellt die Verbindung von Straßen und ihren Bewohnern her. Diese Wechselwirkung ermöglicht einen sehr intimen Einblick in das Eigenleben von Straßenzügen, Wohngebieten und Nachbarschaften, die in anderen Formaten im Verborgenen bleiben. Um die ganze Bandbreite der heutigen Erzählformen nutzen zu können, ist dieses Projekt sowohl auf unsere gedruckte Zeitung, als auch für das Internet zugeschnitten. Die Texte in der Tageszeitung werden im Internet durch Videos und Bilder ergänzt. Die Geschichten werden dadurch noch lebendiger und bringen den Leser noch dichter heran.

Die Redakteure

Recherche, Texte, Bilder und Videos. Diese Redakteure machen Meine Straße.